MEGAPHYS - Mehrstufige Gefährdungsanalyse physischer Belastungen am Arbeitsplatz

Im Folgenden finden Sie eine kurze Zusammenfassung des Projektes. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte die Projektverantwortlichen über den Kontaktbutton auf der rechten Seite.

Hintergrund

Das Forschungsvorhaben lief zwischen 2013 und 2018 gefördert von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) und der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV; ). in Zusammenarbeit mit den folgenden Partnern: ASER-Institut, ArbMedErgo IFA, IAD, IfADo.

Ziele

Ziel des gemeinsamen Forschungsvorhabens war die Entwicklung eines umfassenden Methodeninventars zur Durchführung der betrieblichen Gefährdungsbeurteilung bei physischen Belastungen.

Dabei umfasst das Methodeninventar von Screening-Verfahren auf unterschiedlichen Bewertungsniveaus bis hin zu messtechnischen Analysen.

Methodik

  • Literaturstudie zu bestehenden Verfahren
  • Zustandsanalyse zur Abschätzung des Auftretens einzelner körperlicher Belastungsformen
  • Entwicklung von Bewertungsmodellen
  • Entwicklung neuer bzw. überarbeiteter Methoden für die körperliche Belastungsarten
  • Evaluation in der Praxis anhand von rund 1000 Arbeitsplätzen
  • Revision/Nachvalidierung

Ergebnisse

Auf Seiten des IADs wurden Experten-Screenings- konzipiert und weiterentwickelt, welches unterschiedliche Belastungssituationen bei kurz- und langzyklischen Tätigkeiten bewerten kann:

  • Experten-Screenings (Papier & Bleistift-Worksheets für einzelne Belastungsarten (Körperhaltung, Körper- /Aktionskräfte, Manuelle Lasthandhabung, Repetitive Belastungen der oberen Extremitäten)
  • Rechnergestützte Tools „Megaphys-MonKras“ für Aktionskräfte (AK) und „Megaphys-MultipLa für die Belastungsart Lasthandhabung (HvL) für die Bewertung von heterogenen Last- bzw. Kraftfällen
  • Körpersegment bezogene Bewertung konzeptuell für Belastungsart Körperhaltung -KH

Alle gewonnenen Ergebnisse des Projektes sind in den Bänden 1 und 2 des Berichts dargestellt.

Publikationen

Bericht –Band 1 (Konzept und LMM-Methoden: https://www.baua.de/DE/Angebote/Publikationen/Berichte/F2333.html

Hartmann, B. ; Botter, J. ; Brandstädt, F. ; Ditchen, D. ; Ellegast, R.; Gebhardt, H. ; Glitsch, U. ; Hoehne-Hückstädt, U. ; Jäger, M. ; Jordan, C. ; Kaiser, B.; Klussmann, A. ; Schaub, Kh.; Schust, M. ; Sinn-Behrendt, A. ; Steinberg, U. Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin (ed.) : MEGAPHYS: Entwicklung eines Methodenpakets zur Gefährdungsanalyse bei physischen Belastungen. Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin (.) In: 54. Wissenschaftliche Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e. V. (DGAUM), 02.-04.04.2014, Dresden.