Darmstädter Kolloquium „mensch + fahrzeug“

Die Veranstalter Prof. Winner (links) und Prof. Bruder (rechts)

Das Darmstädter Kolloquium „mensch + fahrzeug“ richtet sich an Experten aus Industrie und Wissenschaft mit Fragestellungen rund um die menschlichen Faktoren beim Fahren. In bisher neun Veranstaltungen wurden unterschiedliche Themen schwerpunktmäßig behandelt. Die Grundlage dazu lieferten Beiträge von Experten aus Industrie und Forschung, die ausgiebig im Plenum oder der zugehörigen Abendveranstaltung diskutiert wurden.

Veranstaltet wird das Darmstädter Kolloquium „mensch + fahrzeug“ vom Fachgebiet Fahrzeugtechnik (FZD) und dem Institut für Arbeitswissenschaft (IAD) der TU Darmstadt.

Aufgrund der COVID-19 Pandemie musste die geplante Veranstaltung für das Jahr 2021 abgesagt werden.

Bisherige Kolloquien und Tagungsbänder

2019: Hands off, Human Factors off? Welche Rolle spielen Human Factors in der Fahrzeugautomatisierung?
Tagungsband 2019
2017: (Wie) Wollen wir automatisiert fahren?
Tagungsband 2017
2015: Always online im Fahrzeug – aber sicher!
Tagungsband 2015
2013: Maßstäbe des sicheren Fahrens
Tagungsband 2013
2011: Zukunft der Fahrzeugführung – kooperativ oder autonom?
Tagungsband 2011
2009: Wie realitätsnah lässt sich Fahrerverhalten messen?
Tagungsband 2009
2007: Wie objektiv sind Fahrversuche?
Tagungsband 2007
2005: Cockpits für Straßenfahrzeuge der Zukunft
Tagungsband 2005
2003: Fahrversuche mit Probanden – Nutzwert und Risiko
Tagungsband 2003

Veranstalter

Prof. Dr. rer. nat. H. Winner

Fachgebiet Fahrzeugtechnik
Telefon: 06151 16-24200
Telefax: 06151 16-24205
E-Mail:

Prof. Dr.-Ing. R. Bruder

Institut für Arbeitswissenschaft
Telefon: 06151 16-23100
Telefax: 06151 16-23101
E-Mail:

Impressionen

Hier können Sie Impressionen des Kolloquiums aus dem Jahr 2019 einsehen.