M.Sc. Yusuf Arslanparcasi

Bild: Y. Arslanparcasi

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Yusuf Arslanparcasi studierte Psychologie an den Schweizer Universitäten Basel und Fribourg. Davor studierte er Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Frankfurt am Main. Im Zuge seines Studiums widmete er sich dem Einfluss von Emotionen auf das menschliche Verhalten, zum einen im Rahmen von Usability- und User Experience-Forschung, zum anderen im Rahmen der Entscheidungspsychologie. In seiner Masterthesis befasste er sich mit Rational Choice Theory (RCT), die dem Entscheider ein rationales Handeln unterstellt, und erforschte die Bedeutsamkeit von Emotionen für das Urteilsvermögen.

Seit 2020 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am IAD in der Arbeitsgruppe „Mensch und Organisation”. Dort forscht er an arbeits- und organisationspsychologischen Themen wie bspw. Organisationskultur, Sicherheitskultur, Resilienz, Lern- und Arbeitsorganisation sowie zu neuen Formen der Führung und Zusammenarbeit.

Er wirkt in verschiedenen Projekten mit, u.a. im Projekt „Advanced Systems Engineering für die Arbeitsgestaltung von Cyber-technischen Systemen (CyberTech)” und promoviert im Rahmen dieses Forschungsvorhabens zu organisationskulturellen Aspekten cyber-physischer Systeme. Neben seinen Tätigkeiten am IAD widmet sich Yusuf Arslanparcasi vor allem Performance Art wie Theater und DJing.

Publikationen