Marco Nickolai

Bild: IAD

IT-Fachinformatiker

Herr Nickolai ist Softwareentwickler am Institut für Arbeitswissenschaft. Nach mehrjähriger Anstellung als IT-Fachinformatiker in der Industrie, ist er seit Januar 2006 am IAD beschäftigt. Sein weitläufiges Aufgabengebiet erstreckt sich von der Software- Entwicklung über Webseiten-Administration bis hin zum PC- und Netzwerksupport. Die Installation, Konfiguration und Fehlersuche bei allen Unix und Microsoft-Systemen zählt zu seinen täglichen Aufgaben. Mit den gängigen Office-Anwendungen und der dazugehörigen VBA-Programmierung ist er ebenfalls bestens vertraut.

Inhaltliche Interessen und thematischer Schwerpunkt seiner Arbeit ist jedoch die Umsetzung von Verfahren wie z.B. Schultetus, NIOSH, OCRA, EN 1005-2, ISO 11228-1, ISO 11228-2, EAWS und IAD-BkB in rechnergestützte Systeme. Mit diesen Software-Tools ist eine ergonomische Analyse und Beurteilung der körperlichen Belastungen von Mitarbeitern bei der Lastenhandhabung möglich.

Publikationen

Springe zu: 2013 | 2008
Anzahl der Einträge: 2.

2013

Wagner, Torsten ; Nickolai, Marco ; Schaub, Karlheinz ; Bruder, Ralph
GfA, (Hrsg.) (2013):
Digitalisierung des Bewertungsverfahrens EAWS am Beispiel der Softwarelösung IGEL.
In: GfA Frühjahrkongress 2013, In: Chancen durch Arbeits-, Produkt- und Systemgestaltung, Krefeld, 27. Februar - 01. März 2013, [Konferenzveröffentlichung]

2008

Schaub, Karlheinz ; Winter, Gabriele ; Nickolai, Marco ; Bruder, Ralph ; Erdmann, Frank-Günter ; Schlatterer, Friedrich (2008):
"Integrative Grenzlastberechnung" bei der Robert Bosch GmbH mit dem IGEL Tool.
Dortmund, In: Produkt- und Produktions-Ergonomie-Aufgabe für Entwickler und Planer, 54. Kongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft, München, 09. - 11. April 2008, In: GFA-Jahresdokumentation 2008 der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V., Tagung, [Konferenzveröffentlichung]

Diese Liste wurde am Wed Oct 16 07:19:50 2019 CEST generiert.