Arbeitszeitgestaltung beim strategischen Geschäftsbereich Bodenverkehrsdienste

Im Folgenden finden Sie eine kurze Zusammenfassung des Projektes. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte die Projektverantwortlichen über den Kontaktbutton auf der rechten Seite.

Hintergrund

Im Geschäftsbereich Bodenverkehrsdienste werden flexiblen Schichtpläne auf Grundlage des betrieblichen Bedarfes und unter Berücksichtigung individueller Arbeitszeitwünsche der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen EDV-gestützt erstellt.

Nach einer Schulung in der Anwendung der Softwaremodule soll in einem Pilotprojekt mit dem IAD der Realbetrieb für etwa drei Monate in Laborsituation simuliert werden. Bei ausreichender Praxistauglichkeit, Verfahrenssicherheit und Akzeptanz wird die Simulation in den Realbetrieb überführt.

Picture: IAD

Ziele

Ziel des Projektes ist es, eine stärkere Anpassung der Arbeitszeiten an den stark schwankenden betrieblichen Bedarf unter Berücksichtigung der Mitarbeiterwünsche zu erreichen. Die Gründe für dieses Vorhaben liegen in der Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit und der Sicherung der Arbeitsplätze bei den Bodenverkehrsdiensten. Die Begleitung der Simulation und der Einführung der flexiblen Schichtpläne wird arbeitswissenschaftlich, -psychologisch und -medizinisch begleitet u.a. mit den Zielen, Überbelastungen zu vermeiden, die Akzeptanz zu maximieren und höchstmöglichen Gesundheitsschutz zu bieten. Um dies zu erreichen, müssen objektive Belastungen, wahrgenommene Beanspruchungen und die Zufriedenheit der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen erhoben werden.

Methodik

Zur Zielerreichung wurde eine Bestandsaufnahme hinsichtlich der momentanen Belastungen und Beanspruchungen sowie der Zufriedenheit der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen vorgenommen, um den Ist-Zustand zu dokumentieren. Die zu erwartenden Belastungen aufgrund der simulierten flexiblen Schichtpläne werden im Anschluss dargestellt und bewertet. Nach Einführung des neuen Arbeitszeitregimes werden abermals die realen Belastungen, die wahrgenommenen Beanspruchungen sowie die Zufriedenheit der Mitarbeiter erhoben und auch hinsichtlich der Änderungen vor der Einführung bewertet. Abschließend werden mögliche Verbesserungen dargestellt.

Ergebnisse

Als Ergebnis liegt eine umfassende Evaluation der individuellen Schichtpläne vor.