Projekt- und Abschlussarbeiten

Egal ob Bachelor- und Masterthesen, Studienarbeiten, ARP oder ADP: Bei unseren Abschlussarbeiten steht immer der Mensch im Mittelpunkt.

Aktuelle angebotene Abschlussarbeiten

  • Advanced Research Project (ARP)

    In dem ARP sollen Informationen dazu zusammengetragen werden, wie ein zukünftiges Verständnis von Arbeit aussehen kann und welche Auswirkungen dieses Verständnis auf die Gestaltung von Arbeit (und hier insbesondere Arbeitsorte und Arbeitsorganisationen) hat. Dabei soll eine Einschränkung auf Tätigkeiten in einem Bürokontext erfolgen. Als Informationsquellen sollen eine Literaturanalyse, eine zu konzipierende und durchzuführende Onlinestudie sowie eine ebenfalls zu konzipierende und durchzuführende Befragung von Expertinnen und Experten genutzt werden.

    Betreuer/in: Prof. Dr.-Ing. Ralph Bruder

    Ausschreibung als PDF

  • Masterthesis

    Die durchschnittliche Belegungsquote privater PKW liegt bei nur 1,5 Personen je Fahrzeug (BMVI, 2018), dies führt im Alltag zu einem hohen Verkehrsaufkommen gerade in urbanisierten Gebieten, verbunden mit Staus und überfüllten Parkplätzen sowie einer steigenden Umweltbelastung. Neue Lösungen haben das Potenzial die Belegungsquote von PKW zu erhöhen, um die Gesamtzahl dieser zu reduzieren und die vorhandenen Ressourcen effektiver zu nutzen. Eine von der Grundidee her nicht ganz neue Lösung bietet Mitfahrgelegenheiten an, im Folgenden Ride-Sharing-Dienste genannt. Unter Ride-Sharing wird die Personenbeförderung in einem Kraftfahrzeug verstanden, wenn diese Beförderung dem Hauptzweck des Fahrenden entspricht, nämlich ein Ziel zu erreichen und keine Personen aus Gewinngründen zu befördern.

    Betreuer/innen: Dr.-Ing. Bettina Abendroth , M.Sc. Andreas Müller

    Ausschreibung als PDF

  • Masterthesis, Bachelorthesis, Advanced Research Project (ARP), Studienarbeit (Diplom)

    Auf der Basis einer Literaturrecherche soll ein Konzept für einen digitalen Ernährungsassistenten im klinischen Kontext entworfen werden, der alle begünstigenden Faktoren bedient und verhindernde Einflüsse begründet und nachvollziehbar vermeidet.

    Betreuer/innen: M.Sc. Jonas Walter , Dr.-Ing. Bettina Abendroth

    Ausschreibung als PDF

  • Masterthesis, Bachelorthesis, Studienarbeit (Diplom)

    In dieser Arbeit sollen Gamification- und Nudging-Elemente identifiziert und auf die Eignung zum Einsatz in überwiegend höheren Altersklassen untersucht werden. Das Ziel der Arbeit ist die Entwicklung und Evaluation eines Konzepts für ein Anreizsystem, das in einem digitalen Ernährungsassistenten v.a. für ältere Nutzende eingesetzt werden kann.

    Betreuer/innen: M.Sc. Jonas Walter , Dr.-Ing. Bettina Abendroth

    Ausschreibung als PDF

  • Masterthesis, Bachelorthesis, Advanced Research Project (ARP), Studienarbeit (Diplom)

    In der industriellen Produktion wächst der Bedarf nach einer flexiblen Produktion stetig, daher müssen auch die Montagearbeitsplätze flexibel entsprechend der Arbeitsperson und der Arbeitsaufgabe anpassbar sein. Es soll eine neue Produktionsreihe entwickelt werden, die auf die Herausforderung kleiner Serien mit einem flexiblen und dynamischen Einsatz von Roboter und adaptiven Arbeitsstationen. Zur Definition der Anforderungen ist zunächst eine Analyse des Standes der Forschung und bisheriger Arbeitsstationen notwendig.

    Betreuer/innen: Dr.-Ing. Jurij Wakula , M.Sc. Verena Klaer geb. Steidel

  • Masterthesis, Bachelorthesis, Advanced Research Project (ARP), Studienarbeit (Diplom)

    Hintergrund

    Durch den Einsatz der Exoskelette soll menschliche Beanspruchung, hervorgerufen durch körperliche Belastungen bei ergonomisch belastenden Körperhaltungen (vor allem bei statische Haltungen sowie bei der „Überkopfarbeit“), sowohl gesamt als auch lokal reduziert werden.

    Ob und in welchem Umfang eine Belastungs- oder Beanspruchungsreduzierung durch den Einsatz von passiven Exoskeletten an industriellen Arbeitsplätzen erfolgt, ist derzeit noch nicht oder nur im geringen Maße bekannt, da nur exemplarische Ergebnisse aus Ergonomie-Forschung vorliegen.

    Betreuer/in: Dr.-Ing. Jurij Wakula

  • Masterthesis, Studienarbeit (Diplom)

    Betreuer/innen: M.Sc. Sarah Schwindt , M.Sc. Jonas Walter

    Ausschreibung als PDF

  • Masterthesis, Bachelorthesis, Advanced Design Project (ADP), Studienarbeit (Diplom)

    Roboter werden zunehmend im koexistenten und kooperativen Betrieb in der Produktion eingesetzt. Dazu wird in der Literatur eine komplementäre Arbeitsgestaltung, das heißt die Einbindung der Produktionsmitarbeiter in die Planung und Programmierung vorgeschlagen [Buxbaum,2020]. In einer Versuchsreihe am Institut für Arbeitswissenschaft sollen hierfür eine Versuchsreihe gestartet werden, in der eine dynamische Aufgabenallokation durch den Menschen vorgenommen wird.

    Betreuer/in: M.Sc. Verena Klaer geb. Steidel

  • Masterthesis, Bachelorthesis, Advanced Research Project (ARP)

    Roboter können durch die ihre Nähe und das Eindringen in den Arbeitsraum eine Auswirkung auf die psychische Beanspruchung der Menschen haben, mit denen sie in einer Mensch-Roboter- Kooperation zusammenarbeiten. In einem Versuch soll untersucht werden, wie groß psychophysiologische Reaktion auf die erstmalige Zusammenarbeit mit dem Roboter ist und ob es einen kurzfristigen Gewöhnungseffekt in der Zusammenarbeit mit dem Roboter gibt.

    Betreuer/in: M.Sc. Verena Klaer geb. Steidel

  • Masterthesis, Bachelorthesis, Studienarbeit (Diplom)

    Im Rahmen dieser Arbeit sollen verschiedene Ansätze (strategisch, taktisch, operativ) zur Festlegung und Bewertung von Arbeitsschutzmanagementzielen im Sinne der DIN ISO 45001 recherchiert und diskutiert werden. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der systematischen Recherche und kritischen Betrachtung bereits existierender Kennzahlensysteme und Prüfung der Eignung dieser für den praktischen Unternehmenseinsatz.

    Betreuer/in: Dr.-Ing. Ilka Subtil

    Ausschreibung als PDF

Ansprechpartner

Wenn Sie Interesse an einer Bachelor oder Master Thesis (Studien- oder Diplomarbeit) sowie an einem Advanced Design oder Research Project haben, sprechen Sie bitte die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter direkt an.

Bei Fragen zu Prüfungsanmeldungen oder Prüfungsmodalitäten, wenden Sich sich bitte an unseren Studenten Service (Frau Theuerkauf).