Analyse methodischer Verfahren zur Messung des Anthropomorphismus in der Mensch-Roboter-Interaktion

Masterthesis, Bachelorthesis

Hintergrund

Anthropomorphismus beschreibt einerseits die allgemeine Tendenz von Menschen, nicht-lebenden Objekten menschliche Eigenschaften zuzuschreiben. Andererseits beschreibt Anthropomorphismus ein menschenähnliches Design von KI-gestützten Technologien wie Robotern, das wiederum die Zuschreibung von menschenähnlichen Eigenschaften erleichtern und auslösen kann. Es wird allgemein angenommen, dass die Anwendung anthropomorpher Designmerkmale die Interaktion zwischen Menschen und Robotern begünstigt. Eine beträchtliche Anzahl von Studienergebnissen weist jedoch auch in eine entgegengesetzte Richtung. Um die Wirksamkeit des Anthropomorphismus auf Größen der Wahrnehmung, des Affekts, der Einstellung und des Verhaltens von Menschen untersuchen zu können, ist die Bestimmung des anthropomorphen Designs der Roboter, mit denen Menschen interagieren, und die Messung des wahrgenommenen anthropomorphen Grads der Roboter auf Seiten der Menschen von zentraler Bedeutung.

Aufgabenstellung

In dieser Abschlussarbeit sollen methodische Verfahren zur Messung des Anthropomorphismus in der Mensch-Roboter-Interaktion systematisch analysiert werden. Dazu soll zunächst eine systematische Literaturrecherche zu den methodischen Verfahren zur Messung des Anthropomorphismus in der Mensch-Roboter-Interaktion durchgeführt werden. Zu diesen methodischen Verfahren zählen zum einen Ansätze, die zur Bestimmung des anthropomorphen Grads von Robotern angewendet werden, und zum anderen Messinstrumente wie Fragebögen sowie Fragen im Rahmen von Interviews, die zur Erfassung des wahrgenommenen anthropomorphen Grads auf Seiten von Proband:innen in Versuchen eingesetzt werden. Die in der systematischen Literaturrecherche identifizierten methodischen Verfahren und Messinstrumente sollen dann hinsichtlich zu definierender Kriterien analysiert und klassifiziert werden. Die Arbeit schließt mit einer Bewertung der identifizierten methodischen Verfahren und Messinstrumente hinsichtlich ihrer Eignung zur Bewertung des (wahrgenommenen) anthropomorphen Grads von automatisierten Roboterfahrzeugen und ggf. (Weiter)-Entwicklung eines Messinstruments ab.

Beginn

Ab sofort.

Vorkenntnisse

  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse erforderlich.
  • Erfahrungen mit der Durchführung von systematischen Literaturrecherchen bzw. Literaturanalysen wünschenswert.

Kontakt

Bitte melden Sie sich bei Interesse oder Fragen bei .