Systematische Literaturrecherche zu digitalen Mobilitätsdiensten

Advanced Research Project (ARP), Bachelorthesis, Studienarbeit (Diplom)

Hintergrund

Digitale Mobilitätsdienste erweitern den Zugang zu und bieten in zunehmenden Maße die Partizipation an sich wandelnden städtischen und ländlichen Mobilitätssystemen. In den vergangenen Jahren sind vielfältige Shared- und On-Demand-Mobilitätskonzepte entstanden, die primär über mobile Applikationen angeboten werden. Weltweit kommen immer wieder neue Wettbewerber hinzu, die mit neuen modifizierten digitalen Mobilitätskonzepten und englischen Begriffen werben, die einheitliche Begriffsbestimmungen und die Abgrenzung der Mobilitätskonzepte in der Literatur erschweren.

Aufgabenstellung

Ziel dieser Arbeit ist es mittels einer systematischen Literaturrecherche in wissenschaftlichen Datenbanken einen Überblick über die in der Literatur behandelten digitalen Mobilitätsdienste aufzubereiten. Um sich dem Thema anzunähern, soll zunächst zusammengetragen werden, welche Forschungsdisziplinen sich welchen Fragestellungen zu digitalen Mobilitätsdiensten widmen. Weiterhin sollen Unklarheiten in den Begrifflichkeiten der Mobilitätskonzepte dargelegt und durch eine Kategorisierung eine Abgrenzung der Mobilitätskonzepte vorgenommen werden. Anschließend soll der Stand der Forschung zu nutzerbezogenen Themen inkl. nutzerzentrierten Herausforderungen der digitalen Mobilitätskonzepte zusammengefasst werden. Darauf basierend sollen Forschungsfragen und -lücken aufgezeigt werden.