Entwicklung eines Tools zur dynamischen Aufgabenallokation in der Mensch-Roboter-Kollaboration

Masterthesis, Bachelorthesis, Studienarbeit (Diplom), Advanced Design Project (ADP)

Hintergrund

Roboter werden zunehmend im koexistenten und kooperativen Betrieb in der Produktion eingesetzt. Dazu wird in der Literatur eine komplementäre Arbeitsgestaltung, das heißt die Einbindung der Produktionsmitarbeiter in die Planung und Programmierung vorgeschlagen [Buxbaum,2020]. In einer Versuchsreihe am Institut für Arbeitswissenschaft sollen hierfür eine Versuchsreihe gestartet werden, in der eine dynamische Aufgabenallokation durch den Menschen vorgenommen wird.

Aufgabenstellung

Die Aufgabenstellung umfasst die Entwicklung eines Tools zur dynamischen Aufgabenallokation für eine Getriebemontage. Dafür soll für die einzelnen Montageschritte verdeutlicht werden, was zu tun ist, und anhand von Kennzahlen verdeutlicht werden, wo die Vorteile von Mensch und Roboter liegen. Die Teilnehmenden sollen anschließend in der Lage sein den Montageprozess zu planen, und über das Tool abzuspeichern.

Beginn

Ab sofort. Geeignet für 1-2 Studierende oder ein ARP

Vorkenntnisse

Erfahrung mit Gestaltung von Mensch-Maschine-Systemen und Arbeitswissenschaft vorteilhaft, aber nicht erforderlich.

Datum des Aushangs: 7. September 2020