M. Sc. Philip Joisten

Picture: IAD

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Philip Joisten studierte Wirtschaftsingenieurswesen mit der technischen Fachrichtung Maschinenbau an der TU Darmstadt. Seine Schwerpunkte im Studium waren Arbeitswissenschaft, Technologie- und Innovationsmanagement. In seiner Studienarbeit am IAD untersuchte er den Fahrspaß und das Fahrerlebnis unterschiedlicher Verkehrsmittelnutzer.

Seit Mai 2018 ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am IAD in der Arbeitsgruppe Mensch-Maschine-Interaktion & Mobilität tätig. Im Projekt @City erforscht er die Interaktion und Kommunikation zwischen automatisierten Fahrzeugen und anderen Verkehrsteilnehmern.

Auswahl abgeschlossene studentische Arbeiten

  • Alexandi, E., Drews, R., Klassen, L., Petersohn, P., Pick, A., & Schwindt, S. (2019). Fährt das Auto autonom? – Entwicklung und Evaluation einer Mensch-Maschine-Schnittstelle für Fußgängerinnen und Fußgänger. (Advanced Design Project)
  • Chen, Y., Li, P., Yuan, T., & Zeng, C. (2019). Analyse des Vertrauens von Fahrzeugnutzern und Verkehrsteilnehmern in automatisierte Fahrzeuge – Identifikation von Einflussfaktoren. (Advanced Research Project)
  • Schuhmann, E. (2018). Analyse der Kommunikation zwischen Verkehrsteilnehmern im urbanen Raum – Kategorisierung von Szenarien. (Studienarbeit)

Publikationen

Jump to: 2020 | 2019 | 2018
Number of items: 6.

2020

Joisten, Philip and Alexandi, Emanuel and Drews, Robin and Klassen, Liane and Petersohn, Patrick and Pick, Alexander and Schwindt, Sarah and Abendroth, Bettina
Ahram, Tareq and Karwowski, Waldemar and Pickl, Stefan and Taiar, Redha (eds.) (2020):
Displaying Vehicle Driving Mode - Effects on Pedestrian Behavior and Perceived Safety.
In: Human Systems Engeneering and Design II, Cham, Switzerland, Springer Natur Switzland AG, In: Proceedings of the 2nd International Conference on Human Systems Engineering and Design (IHSED2019): Future Trends and Applications, Universität der Bundeswehr München, München, Deutschland, 'September 16 - 18, 2019, In: Advances in Intelligent Systems and Computing, Volume 1026, ISSN 2194-5357,
ISBN 978-3-030-27927-1,
DOI: 10.1007/978-3-030-27928-8_38,
[Online-Edition: https://link.springer.com/book/10.1007/978-3-030-27928-8#toc],
[Conference or Workshop Item]

2019

Joisten, Philip and Müller, Andreas and Walter, Jonas and Abendroth, Bettina and Bruder, Ralph (2019):
Neue Ansätze der Human Factors Forschung im Zeitalter des hochautomatisierten Fahrens.
Darmstadt, In: Mensch und Fahrzeug, Technische Universität Darmstadt, 02./03. April 2019, [Conference or Workshop Item]

Joisten, Philip and Barden, Julia and Becker, Andreas and Abendroth, Bettina (2019):
Wie wollen Fußgänger mit einem automatisierten Bus kommunizieren? Ergebnisse einer Befragung im Testfeld Bad Birnbach.
In: Bericht zum 65. Arbeitswissenschaftlichen Kongress vom 27. Februar – 1. März 2019, Dortmund, GfA-Press, In: 65. GfA-Frühjahrskongress, Dresden, 27.02.-01.03.2019, [Conference or Workshop Item]

Joisten, Philip and Oberle, Marius and Zöller, Ilka and Abendroth, Bettina (2019):
Konzept zur Untersuchung kultureller Einflüsse auf die Akzeptanz und Leistung von automatisierten Systemen.
In: Bericht zum 65. Arbeitswissenschaftlichen Kongress vom 27. Februar – 1. März 2019, Dortmund, GfA-Press, In: 65. GfA-Frühjahrskongress, Dresden, 27.02.-01.03.2019, [Conference or Workshop Item]

2018

Bier, Lukas and Joisten, Philip and Abendroth, Bettina (2018):
Warum nutzt der Mensch bevorzugt das Auto als Verkehrsmittel? Eine Analyse zum erlebten Fahrspaß unterschiedlicher Verkehrsmittelnutzer.
In: Zeitschrift für Arbeitswissenschaft, Springer Berlin Heidelberg, pp. 58-68, 73, (1), ISSN 0340-2444,
[Online-Edition: https://link.springer.com/article/10.1007/s41449-018-00144-9],
[Article]

Bier, Lukas and Joisten, Philip and Abendroth, Bettina (2018):
Untersuchung zum erlebten Fahrspaß unterschiedlicher Verkehrsmittelnutzer.
In: 64. GfA Frühjahrskongress 2018, [Conference or Workshop Item]

This list was generated on Wed Oct 16 07:02:09 2019 CEST.