Fachbeitrag in der Zeitschrift für Verkehrssicherheit veröffentlicht

2022/02/20

Die Autoren Philip Joisten, Lukas Bier und Bettina Abendroth veröffentlichen einen Fachbeitrag zum Fußgängerverhalten bei der Straßenquerung in der Zeitschrift für Verkehrssicherheit.

Zur Erfassung des Verhaltens von Fußgänger:innen bei der Straßenquerung wurde im Jahr 2013 die „Pedestrian Behavior Scale“ (PBS) von Graníe, Pannetier et al. entwickelt, die auf fünf unabhängigen Faktoren des Verhaltens basiert (Verstöße, Fehler, Versehen, aggressives und positives Verhalten). Die Validierung der PBS in verschiedenen Ländern zeigte jedoch keine studienübergreifenden validen und reliablen Eigenschaften des Befragungsinstruments, insbesondere hinsichtlich der Anzahl unabhängiger Verhaltensweisen. Deshalb validierte das Autorenteam der Forschungsgruppe Mensch-Maschine-Interaktion & Mobilität das Messinstrument für deine deutsche Population mittels einer konfirmatorischen Faktorenanalyse basierend auf der Befragung von 480 Teilnehmenden. Die Modellschätzung legt ein 3-Faktoren-Modell in der deutschen Kurzversion offen, die sehr gute Messeigenschaften aufweist. Mit der deutschen Kurzversion steht ein effizientes Instrument zur Verfügung, um die selbstberichteten Verhaltensweisen von Fußgänger:innen bei der Straßenquerung zu erfassen und zu klassifizieren.

Der Fachbeitrag ist in der Zeitschrift für Verkehrssicherheit erschienen, die im deutschsprachigen Raum eine führende Stellung als wissenschaftliche und praxisorientierte Fachzeitschrift auf dem Gebiet der Verkehrssicherheit einnimmt.

Literaturnachweis: Joisten, P., Bier, L., & Abendroth, B. (2022) Validierung der deutschen Fassung der „Pedestrian Behavior Scale“: Ein Fragebogen zur Erfassung des Verhaltens von Fußgänger:innen bei der Straßenquerung. Zeitschrift für Verkehrssicherheit, 68 (1), 13-21.