Testgelände

IAD Header allgemein

Testgelände August-Euler-Flugplatz Griesheim

Einführung

Als Testgelände zur Durchführung unterschiedlichster Fahrversuche steht der „August-Euler-Flugplatz“ in Griesheim zur Verfügung, der sich im Besitz der Technischen Universität Darmstadt befindet. Der 65ha große Flugplatz liegt südlich der Verbindungsstraße B26 von Darmstadt nach Griesheim.

Versuchsgelände

Der Flugplatz verfügt über eine ca. 1300m lange und ca. 20m breite Landebahn sowie über einen sogenannten „Taxiway“ mit einer Läng von ca. 1200m. Es steht somit ein Rundkurs von ca. 2.5 km Länge zur Verfügung. Auf dem Kurs befinden sich realitätsgetreue Markierungen von Fahrstreifen, Kreuzungen und Abbiegungen. Weiterhin ist ein Vorplatz vorhanden, auf dem Fahrversuche vorbereitet oder ein Handlingsparcours aufgebaut werden kann. Ein Hangar dient zum Unterstellen von Versuchsmaterialien und –fahrzeugen. In dem zum Flugplatz gehörenden Tower Gebäude stehen Besprechungs- und Büroräume zur Verfügung.

Anwendung

Der Flugplatz bietet genug Platz und Raum zur sicheren Durchführung von Fahrversuchen. Notbrems-, Ausweichmanöver bzw. dynamische Fahrstreifenwechsel und ähnliche Manöver im Grenzbereich können gefahrlos ausgeübt werden. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, durch unterschiedlichste Fahrbahnmarkierungen und Aufstellen von Verkehrszeichen oder Pylonen, verschiedene Verkehrssituationen von Stadt- bis hin zu Autobahnfahrten auf dem Flugplatz nachzubilden. Es können Prototypfahrzeuge oder auch Fahrzeuge ohne Straßenzulassung problemlos getestet werden (bspw. für autonomes oder teilautonomes Fahren). Im Gegensatz zu Versuchen im realen Straßenverkehr, lassen sich die Fahrversuche sehr gut reproduzieren und bieten somit eine hohe Vergleichbarkeit.

Griesheim-Teststrecke_2

Kontakt

Technische Universität Darmstadt

Arbeitswissenschaft

M.Sc. Andreas Müller

L1|01 513

Otto – Berndt – Straße 2

64287 Darmstadt

+49 6151 16-23123

+49 6151 16-23102

zurück