Projektübersicht Prävention

Header Forschungsschwerpunkt Produktionsergonomie

Projektübersicht Prävention

Anwendung altersdifferenzierter Fähigkeitsdaten zur Ableitung ergonomischer Gestaltungslösungen für altersrobuste Arbeitsplätze

Im Rahmen des Transferprojektes wurden Erkenntnisse aus Forschungsprojekten des DFG-Schwerpunktprogramms „Altersdifferenzierte Arbeitsgestaltung“ in der betrieblichen Praxis umgesetzt.

#Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte 3-jährige Projekt hatte das Ziel, vorhandene Daten zu industrierelevanten Mitarbeiterfähigkeiten auf ihre Übertragbarkeit zu überprüfen und durch weitere Daten zu ergänzen. Im Projekt wurde eine Fähigkeitsdatenbank entwickelt werden, die zur Planung und Gestaltung altersrobuster Arbeitsplätze in der Praxis eingesetzt wird.

Mehr Informationen zum Projekt

Gesund und qualifiziert älter werden in der Automobilindustrie – Partizipation und Inklusion von Anfang an (PINA-Projekt)

Angesichts der demografischen Veränderungen stellen sich immer mehr Unternehmen die Frage, wie zum Erhalt der Gesundheit und Arbeitsfähigkeit von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen beigetragen werden kann. Zunehmend wichtiger wird dabei eine Arbeits- und Personalpolitik, die den Verlauf des Erwerbslebens in den Blick nimmt und Handlungsfelder wie die Arbeitsgestaltung, Qualifizierung, Personalentwicklung, Laufbahngestaltung und Gesundheitsförderung entsprechend orientiert. Im PINA-Projekt wurde auf die Vernetzung von Maßnahmen und Abläufe in Betrieben im Sinne eines effektiven Alternsmanagements stark eingegangen.

Das Projekt wurde im Rahmen der Initiative Neue Qualität der Arbeit vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) gefördert und vom Arbeitskreis der Schwerbehindertenvertretungen der Deutschen Automobilindustrie unterstützt.

Mehr Informationen zum Projekt

Weitere Projekte

Zurück zur Startseite der Forschungsgruppe Arbeitsbewertung & Arbeitsplatzgestaltung