World Usability Day

Header Forschungsschwerpunkt Produktergonomie

World Usability Day 2014 in Darmstadt

World Usability Day

Am 13. November ist World Usability Day. Auch in Darmstadt!

Nach zweijähriger Pause ist der WUDDa zurück und erscheint mit frischem Wind und neuen Programmpunkten. Dabei ist der WUDDa in guter Gesellschaft, denn der WUD ist ein weltweiter Aktionstag für Benutzerfreundlichkeit, der sich mit der Auswirkung der Gestaltung der Produkte um uns herum auf unser Leben beschäftigt. Am Donnerstag, den 13. November 2014 zwischen 17 und 21 Uhr dreht sich im Viva El Sol am Friedensplatz 11 in Darmstadt alles um „Produkte für eine bessere Welt“.

Der WUD in Darmstadt: Was Sie erwartet

Gemeinsam arbeiten das Institut für Arbeitswissenschaft der Technischen Universität Darmstadt, Custom Interactions, die User Interface Design GmbH und Mitarbeiter der Folkwang Universität der Künste an einem erfolgreichen Abend zum Zuschauen und Mitmachen.

Veranstalter und Teilnehmer des WUDDa präsentieren in einer kleinen Ausstellung und in einem Wettbewerb Produkte, die kleine und große Alltagsprobleme geschickt lösen und so zu einer besseren Welt beitragen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Lösungen zum Umweltschutz, zur Gesundheitssteigerung, zur Sicherheit oder für die kleinen alltäglichen Hürden handelt.

Der Wettbewerb: Ihre Produktideen für einen einfacheren Alltag

Wer sich aktiv am Abend beteiligen will, ist herzlich eingeladen Produktideen oder eigene Produkte bei unserem Wettbewerb einzureichen.

Vielleicht kennen Sie auch diese kleinen Probleme im Alltag: Gerade wenn Sie losgeradelt sind, fängt es an zu regnen. Ihr Kuchen verbrennt im Backofen. Im Supermarkt finden Sie mal wieder nicht das Nudelregal. Und wäre es nicht schön, wenn es Produkte gäbe, die diese Probleme aus dem Weg räumen würden? Wieso hat noch niemand ein Dach fürs Fahrrad entwickelt? Oder ein Kuchen-Anti-Verbrenn-System? Oder ein Navigationssystem im Supermarkt?

Wenn Sie selbst eine Idee haben, um den Alltag zu vereinfachen, reichen Sie diese bei unserem Wettbewerb ein. Alle Produkte sind willkommen.

Die Einreichungen werden durch eine Jury begutachtet, wobei besonderes Augenmerk auf dem Innovationsgrad, der Nützlichkeit der Idee im Alltag sowie der Beschreibung und Darstellung des Produkts liegt. Die besten 5 Einreichungen erhalten die Möglichkeit, ihr Produkt am World Usability Day der Jury und den Zuschauern in 5 Minuten vorzustellen. Der Sieger des Abends erhält einen kostenlosen Usability-Workshop mit Experten von der User Interface Design GmbH und Custom Interactions, in dem das Produkt in 4 Stunden gemeinsam weiterentwickelt wird.

Ihre Einreichung: Wie Sie teilnehmen können

Einreichungen für den Wettbewerb senden Sie bitte bis zum 30. Oktober 2014 an info@usability-darmstadt.de. Beschreiben Sie hierzu Ihre Produktidee auf 4-5 Powerpoint-Folien oder 1-2 Din-A4-Seiten mit den folgenden Inhalten:

  • Ausgangsproblem – Was wollen Sie verbessern?
  • Idee/ Lösung – Wie löst Ihr Produkt dieses Problem?
  • Aktueller Entwicklungs-Stand – Ist es eine erste Idee oder haben Sie sogar schon einen Prototypen des Produkts entworfen?

Gerne können Sie Ihre Idee auch mit Skizzen oder Fotos veranschaulichen.

Die Gewinner der Vorauswahl werden schriftlich benachrichtigt.

Weitere Informationen zu den Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Ausstellung, Usability Quick Check und Ideenforum: Abwechslungsreiches Programm für jedermann

Ein Besuch des WUDDA lohnt sich aber auch für alle, die nicht am Wettbewerb teilnehmen:

  • Ausstellung mit spannenden Produkten
  • Ideenforum – hier kann jeder mitmachen und vor Ort spontane eigene Ideen miteinbringen
  • Austausch mit Interessierten rund um Usability und User Experience
  • Usability Quick-Check des eigenen Produkts: Einfach Produkt/Idee mitbringen und dem Experten vorstellen. Es gilt die 3/3/3-Regel: 3 Minuten vorstellen, 3 Minuten begutachten, 3 Minuten Rückmeldung. Gründer, Start-Ups, zukünftige Gründer, Studenten, KMUs sind herzlich willkommen!

Wir freuen uns auf Sie!!!